Gesundheit

5 Knochenstärkungsspitzen

Pin
+1
Send
Share
Send

Calcium ist der Schlüssel zu gesunden und starken Knochen. Um den Körper mit Kalzium zu versorgen, ist es wichtig zu wissen, wie man es erhält, aufnimmt und nicht verliert. Ich sage es dir!

Die Verwendung ausreichender Mengen an Kalzium aus der Kindheit und während des gesamten Lebens trägt zum Wachstum und zur Stärkung der Knochen bei und verlangsamt den Verlust von Knochengewebe im Alter. Es ist immer noch nicht klar, wie viel Kalzium eine Person benötigt. Die empfohlene Menge liegt zwischen 600 und 1000 mg pro Tag. Außerdem streiten sich Vertreter aus Wissenschaft und Medizin immer noch darüber, ob Milch die beste Quelle ist. Während Kalzium und Milch das Risiko für Osteoporose (Knochenzerstörung) verringern können, kann der Konsum großer Mengen Milch das Risiko für Krebs des Fortpflanzungssystems und anderer schwerwiegender Krankheiten erheblich erhöhen.

Tipp Nummer 1. Konzentrieren Sie sich nicht auf Milchprodukte als einzige Kalziumquelle

Begrenzen Sie Milchprodukte auf 1-2 Portionen pro Tag und nehmen Sie grünes Blattgemüse und Brokkoli in Ihre Ernährung auf, die nicht nur Kalzium, sondern auch Vitamin K enthalten, das für gesunde Knochen unerlässlich ist. Zusammen wird dies ausreichen, um die Knochen in einem optimalen Zustand zu halten.

Tipp Nummer 2. Sei körperlich aktiv

Knochenzellen reagieren auf Stress und werden aktiver, wodurch der Knochen dichter und stärker wird. Während der körperlichen Anstrengung versuchen die Knochen, Kalzium zu speichern, was seine Ausscheidung verhindert. Übungen wie Gehen, Tanzen, Laufen, Gewichtheben, alle Sportarten mit Schläger sind nützlich.

Tipp Nummer 3. Nimm genug Vitamin D

Vitamin D spielt zusammen mit Kalzium eine Schlüsselrolle für die Knochengesundheit. Suchen Sie nach Multivitaminen mit hohem Vitamin D.

Tipp Nummer 4. Seien Sie vorsichtig mit Vitamin A (Retinol)

Verwenden Sie keine angereicherte Milch, Energieriegel und Frühstückszerealien. Sie können große Mengen an Vitamin A enthalten, das die Knochen schwächt. Die meisten Vitaminhersteller haben Vitamin A oder einen wesentlichen Teil davon durch Beta-Carotin (umgewandelt in Vitamin A, wenn der Körper es benötigt) ersetzt, das für die Knochen sicher ist.

Tipp Nummer 5. Missbrauchen Sie keine tierischen Proteine, Salz und Kaffee - Lebensmittel, die zum Verlust von Kalzium im Körper beitragen

Bei normaler Proteinaufnahme neutralisieren Kalzium und andere Substanzen im Blut die während der Proteinverdauung gebildeten Säuren. Bei einer erhöhten Proteinaufnahme benötigt der Körper jedoch zusätzliches Kalzium. Es wird hauptsächlich aus Knochen gewonnen, dem Vorratsbehälter dieses Minerals im Körper. Natrium hilft auch, Kalzium aus dem Körper zu entfernen. Menschen, die ihre Natriumaufnahme auf 1-2 g pro Tag senken, reduzieren ihren Kalziumbedarf um durchschnittlich 160 mg täglich. Die harntreibende Wirkung von Koffein führt zu einem Verlust von Wasser und Kalzium, weshalb die Höhe seines Verbrauchs von großer Bedeutung ist.

Pin
+1
Send
Share
Send